Arno Frank

liest am Freitag, dem 01. Dezember 2017 um 20.00 Uhr  in der Stadtbücherei Neustadt aus

So, jetzt kommst du

 

Der eigene Vater ein Hochstapler – nach einer wahren Geschichte!

Vater, Mutter und drei Kinder in der pfälzischen Provinz der Achtzigerjahre. Der Autoverkäufer Jürgen und seine Frau Jutta sind verschuldet, aber glücklich. Als auf einmal das „große Geld“ da ist, wandert die Familie fluchtartig nach Südfrankreich aus. Dort leben vor allem die Geschwister wie im Paradies, doch die Eltern benehmen sich immer seltsamer-bis ein Zufall enthüllt, dass der Vater ein Hochstapler ist. Er hat das Geld unterschlagen und bereits aufgebraucht, als sich die Schlinge enger zieht. Für die drei Geschwister verwandelt sich das Abenteuer bald in einen Albtraum, denn die Odyssee führt sie quer durch Europa…
Eine ebenso tragische wie komische Familiengeschichte.

Arno Frank, geboren 1971 in Kaiserslautern, ist Publizist und freier Journalist. Er schreibt u.a. für die taz, die Zeit, Spiegel Online, Dummy, Fluter und den Musikexpress. Er lebt mit seiner Familie in Wiesbaden.

 

Eintritt: 8 Euro, Mitglieder Literarisches Forum: 5 Euro
Vorverkauf: Buchhandlung Quodlibet, Kellereistraße 10, 67433 Neustadt, Tel. Reservierung 06321 88930

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbücherei, dem Kulturverein Wespennest e.V. und der Quodlibet Buchhandlung.


Literarisches Forum Neustadt e.V. | Hans-Geiger-Str. 55 | 67434 Neustadt | contact@literarisches-forum.de | Datenschutz